Jahresgespräche erfolgreich durchführen. Bericht einer Klientin

 

Mit diesem Beispiel kann man sehen, wie man durch eine gute Vorbereitung und gutem Coaching den Chef weich kochen kann. Alle Menschen sind manipulierbar. Gefühle kann man beeinflüssen und Situationen total verändern

 

ANFRAGE KLIENTIN:

 

Hallo Dantse,

ich wünsche dir ein tolles neues Jahr!
Ich hoffe es geht dir gut? Ich habe mich wieder komplett vom Unfall erholt und es geht mir sehr gut.

Vielleicht hab ich Glück und du liest diese E-Mail hier noch und bist auch so nett und beantwortest sie mir!

Ich habe morgen mein Jahresgespräch mit meinem Chef, es geht darum wie ich das Jahr über gearbeitet habe, was ich für erfolgreiche Projekte bzw. nicht erfolgreiche hatte, und vor allem auch um die Gehaltsverhandlung.

Meine Kollegin hatte schon heute das Gespräch, sie hat mir erzählt das er bei einem Thema das uns beide betrifft nicht hundertprozentig zufrieden war weil meine bzw. unsere Aufgaben in diesem Projekt relativ spät ausgeführt wurden. Als sie mir das erzählt hat wurde ich innerlich ziemlich wütend.
Dieses Projekt lief von vorne bis hinten schief, die Vorarbeiten anderer Kollegen, damit ich meine Aufgaben erfüllen konnte wurden nicht ordnungsgemäß gemacht, deshalb haben sich auch meine Tätigkeiten nach hinten verschoben.
Den Projektstart haben wir aber trotzdem problemlos hinbekommen, bis dahin war alles rechtzeitig erledigt.

Was mich daran so wütend macht ist das er mir diesen einen Punkt vorhält obwohl ich wirklich immer 120 Prozent gebe, und trotzdem findet er etwas mit dem er nicht zufrieden ist. Würde ich arbeiten wie viele meiner Kollegen hätte er ein Riesenproblem. Er sieht gar nicht was für eine Masse an Projekten ich stämme, und in allen Dingen kann er sich hundertprozentig auf mich verlassen das alles läuft.

Wenn er mich nun morgen darauf anspricht was ich vermute, möchte ich nicht den Fehler machen und mich rechtfertigen, damit es nicht den Anschein macht das ich keine Kritik vertrage. Hast du mir einen Tip wie ich am besten reagiere??? Ich möchte das eben auch nicht auf mir sitzen lassen, schließlich habe ich auch in diesem Projekt mein Bestes gegeben.

Außerdem möchte ich eigentlich deutlich mehr Geld, weil ich inzwischen soviel Verantwortung habe und in sovielen Projekten mit dabei bin dass ich denke meine XXXX EUR monatlich sind einfach nicht genug.
Hast du mir noch einen Tip wie ich das am Besten rüber bringe??

Ich danke dir schonmal herzlich!

lg

XXXXX

 

BERICHT KLEINTIN NACH DER BERATUNG UND NACH DEM GESPRÄCH

 

Hallo Dantse,
 
Vielen Dank für deine Tips!!
 
ja ich weiß das war zu kurzfristig.
Ich komme jetzt gerade aus dem Gespräch, es lief richtig klasse!
Ich habe deine Ratschläge beachtet und bin mit einer positiven Einstellung in das Gespräch, ich habe ihn dann erstmal schriftlich aufgezeigt was ich alles geleistet habe, und was gut gelaufen ist, dann habe ich ihm dargestellt mit was ich nicht so ganz zufrieden war und gleich Verbesserungsvorschläge gebracht.
 
Und stell dir vor,...er hatte an meiner ganzen Arbeit vom letzten Jahr überhaupt nichts auszusetzen!Er hat mehrmals sehr begeistert gesagt wie toll ich alles mache und das er sehr sehr zufrieden ist und es sehr gut findet das ich an den Punkten wo es noch Probleme gibt selbständig arbeite! z.b. mit dem Coaching.
Er hat mich sogar in vielen Punkten noch besser bewertet als ich mich selbst gesehen habe, und ich hatte schon sehr hoch gegriffen.
 
Und ich habe gleich abgeklärt das ich nochmals ein Coaching machen möchte, das ist in Ordnung hat er gesagt wenn es mir hilft weiterzukommen ist das kein Thema!
 
ich danke dir nochmal sehr, und melde mich sobald ich weiß wann ich wieder ein Coaching machen kann. 
 
lg

XXXX