DEPRESSION BESIEGEN, BUNOUT WEG COACHEN

Wenn du willst aber nicht kannst? Wenn du kannst aber nicht willst?  Wenn die Seele nicht mehr kann? Ich kann dir mit meinem Coaching helfen

Therapie durch Coaching gegen die Depression und Burnout: Die Depression behandeln.

 

 

Die Depression gehört zu den häufigsten Krankheiten in Deutschland.

Die Depression beeinflusst und beeinträchtigt alle Bereiche:

Gefühle, Denken, Körper, Beziehungen, Liebe, Leben, Handel, Arbeit. Sexualität, Essen usw.

 

 

Wenn du willst aber nicht kannst?

 

Wenn du kannst aber nicht willst?

 

Was gehört zu einer depressiven Person?


Es gibt mehrere Formen von Depressionen aber allgemein ist eine depressive Person:

 

- ständig mit negativen Gedanken beschäftigt. Negative Gedanken sind ein zentraler     Punkt in einer Depression.

- leidet unter starken Minderwertigkeitskomplex, mag sich nicht, mag ihren Körper       nicht, ist sehr kritisch zu sich selbst und daraus auch sehr kritisch gegen   Mitmenschen und die Umwelt. 

- ist nicht selbstbewusst genug, fühlt sich wertlos, unfähig

- sieht sich oft als Versager und das Leben als sinnlos,

- hat Schwierigkeit sich zu konzentrieren,

- ist antriebslos, ausgelaugt, überfördert und wenig konzentriert

- zieht sich zurück und hat wenig Kontakt zur Außenwelt 

- hat wenig Spaß am Leben und spürt keine kontinuierliche Freude

- ist bei allen unsicher und überfordert. Bei kleinsten Arbeit ist sie schon überfordert.

- trifft kaum Entscheidungen bzw. zögern sehr bist sie entschieden hat. Sie grübeln

  stundenlang um eine Sache, bevor sie entscheiden. jede Anfrage macht ihr Druck.     Zum Beispiel nur das Klingeln des Telefons macht ihr Angst

- ist ständig erschöpft. Kann keine Belastung lange durchhalten, egal, wie schwer die     Belastung ist. Das hat nicht mit der Menge oder Kraft der Arbeit, nur eine Idee kann   für sie zur Erschöpfung führen. auch nur zähne putzen oder sich duschen ist fast         unüberwindlich für sie und will am bestens im Bett bleiben

- ist weinerisch

- Leidet unter Schlaf und Essstörung mit Übelkeit und Brechreiz

- Hat eine unbefriedigte Verbindung zu Ihrer Sexualität (Zum Beispiel kann passieren,  dass sie ständig masturbiert, wenn sie unzufrieden sind und dadurch werden sie noch  unzufriedener. Sie entschuldigt sich auch während einer Besprechung, geht auf die  Toilette, um sich zu befriedigen, sie kann auch Sex total verweigern oder aber, wie  eine Nymphomane, Sex treiben ohne Befriedigung. Es geht ihr danach in diesem Fall  noch schlechter als vorher) )

- Lebt ständig mit Angst , hat ständig Panik- und Angstattacken

- Hat psychosomatische Beschwerden(Rücken, Bauch, Unterleib, Nacken, Hals,        Kopfschmerzen, Schmerzen im Brustraum, Verstopfung, Pickeln zum Beispiel am    Hals, Verlust von Haaren auf dem Kopf,

- Ist ständig traurig aber  kann auch anders sein. Sie kann vor Publikum, vor    Menschen strahlen und danach allein total traurig sein

- Ihre Gefühle schwanken von Tag zu Tag sogar von einer Minute zu anderen.

- Hat kaum Freunde, zieht sich oft zurück auch aus Angst, das man ihre Unfähigkeit  sieht

- Ist oft Gefühlskalt oder zeigt in Momenten, wo es ihr gut geht übertrieben Gefühle

- Hängt an ihre Kindheit, obwohl diese ihr nicht gut tut.

- Hat kaum Hoffnung und glaubt , dass es keinen Ausweg gibt

- Zweifelt an der Liebe des Partners

- Und noch viel mehr

 

Die Hoffnungslosigkeit, der Minderwertigkeitskomplex und die Antriebslosigkeit machen es ihr besonders schwer. Sie bringen ihren Willen um.

 

 

Warum leidest du an Depression?

 

 

Die Hauptgründe finden sich nach meiner Erfahrung in der Kindheit. Depressionsfördernde Einstellungen sind mit negativen Erlebnissen in der Kindheit zu suchen. Wer unter Depressionen leidet, sollte nach falschen Glaubenssätzen aus seiner Kindheit suchen. Aber nicht nur die Kindheit macht Menschen zu Depressiven. Auch Erfahrungen in tagtäglichen Leben,  schlechte Ernährung, Verluste, Verlustangst, Job, Leistungsdruck, dramatische und traumatische Erlebnisse, und Faktoren, Krankheiten, genetische Veranlagung, biologische Faktoren und mehr können Ursache von Depressionen sein. 

 

Depression wird oft nicht geheilt oder nur für eine Zeit geheilt, weil in der Therapie gar nicht ernsthaft nach der tiefen Ursache gesucht wird. Man konzentriert sich mehr bei dem Auslöser der Krankheit, wie  Stress, Druck, schwierige Lebensumstände, wie Geburt, Trennung, Tot usw. Aber diese sind oft nicht die Ursache der depressiven Persönlichkeit. Das ist etwas, was mein Coaching zu vielen Therapien unterscheidet. Oft interessieren mich die Auslöser der Depression nicht.

 

Warum hilft mein Afrikanisch-Inspiriertes Coaching auch bei hartnäckigen Fällen?

 

 

Ich gehe anders vor. Ich nutze dafür meine Kenntnisse aus meiner Lehre aus Afrika, die Schulmedizin und meine eigene Studien.

Mit meinem Coaching arbeite ich tiefer mit dem Kunden. Es ist wichtig die Widerstandskraft des Klienten gegen bestimmte Symptomen zu stärken.

Eine gründliche Analyse, die Stärke meines Coaching eröffnet den Weg zum Verstehen, was abläuft. Viele meine Klienten sind dann erstaunt, wenn sie merken, sie wussten gar nicht viel von ihrer Krankheit.

Wir wissen nun  woher die Depression kommt. Welche Ursachen kann man beseitigen, welche sollten man nur umschreiben oder in Quarantäne stellen? Welche sollten man nicht bekämpfen sondern sie akzeptieren und sogar benutzen?

Ab jetzt wird es praktisch. Nach und Nach wird der Kunde therapiert Am ende bekommt er auch nun sehr wichtige Werkzeuge und Techniken, die ihm helfen geheilt  nicht zur zu werden  sondern auch geheilt zu bleiben oder die Krankheit ohne Angst mehr zu begegnen, weil er sie nun immer im Schach halten kann.

.. Nun ist er gelassener, weil er weißt, dass er immer handeln kann. Das macht mein Coaching zu etwas Besonderes.

 

Meine selbst erfundene Techniken, die einige Psychologe bei mir lernen helfen auch sehr hartnäckigen psychischen Beschwerden im Griff zu bekommen. Nicht immer aber immer öfter.

 

Nicht alle Depressionen kann man 100% beseitigen und im Verlauf der Zusammenarbeit sind Rückschlägen mit einzuplanen 

Therapie in Darmstadt, Hilfe gegen Depression, Depression und Burnout behandeln, und Therapie bei Depression in Darmstadt geht noch einfacher.

 

Burnout: du bist ausgebrannt? Wirklich?

 

Das Burnout-Syndrom ist wissenschaftlich nicht als Krankheit anerkannt, sondern gilt im als ein Problem der Lebensbewältigung und das ist nach meiner Erfahrung auch richtig. Klienten die zu mir kamen, weil sie glauben Krank zu sein, waren wegen Burnout Krank aber die Krankheit war nicht das Burnout. Burnout ist ein Zustand und nicht eine Krankheit genauso, wie Müde sein keine Krankheit. Aber das Burnout kann Krankheit, wie Depression verursachen. Das bedeutet man ist ausgebrannt, weil irgendwas auch zu längerer Zeit und kontinuierlich zu heiß geworden ist ohne, dass man es abkühlt, oder etwas falsch geschaltet wurde, oder falsche Kabel in Berührung gekommen sind oder falsch zusammengebunden ist. Das ist wie ein Auto, wenn der Zylinderkopf kaputt ist, geht der Motor immer sehr schnell heißt und irgendwann geht er auch kaputt und kann nicht mehr angehen. Man sagt zwar, das Auto ist defekt aber eigentlich heißt es der Zylinderkopf ist defekt. Man kann das auch auf Burnout mit Menschen übertragen.

Nur im gezielten Gesprächen zu erkennen, dass du ausgebrannt bist aber nicht krank bist (heißt nicht, dass Krankheiten dadurch nicht entstanden sind) ist der Klient schon auf dem Besserungsweg.

Das erste, was man bei Burnout tun muss, ist seine Einstellung zu Dingen zu überprüfen und ändern und, vielleicht werden viele nicht dran glauben. Ja und fatalistisch zu sein kann hier gut helfen. Lernen Sache zu akzeptieren, wie sie sind, seine Stärke und viel mehr seine Grenze und Schwäche zu erkennen und zu akzeptieren und akzeptieren, dass man bestimmte Sache nicht ändern kann und sollte. DU BIST WIE DU BIST, ABER ER BIST DU DENN?

Mein afrikanisch-inspiriertes Coaching, wirkt hier auch wie Magie und nach nur einigen Sitzungen geht dem Klienten sichtlich besser.

Burnout Therapie in Darmstadt oder wo anders? Kontaktiere mich einfach:

Per Mail:  mycoacher@yahoo.de, Tel: 06151.4297421, Mobil: 0175.9735735

 

 

Therapie durch Coaching gegen die Depression und Burnout: Die Depression behandeln.